Internationale Kooperation in der Revisionsaufsicht: Abschluss des ersten multilateralen MoU

Die RAB hat am 6. April 2017 zusammen mit 21 weiteren Mitgliederbehörden des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR) eine multilaterale Absichtserklärung zum gegenseitigen Informationsaustausch abgeschlossen (Multilateral Memorandum of Understanding, MMoU). Dadurch soll die Aufsicht über die Revisionsstellen von Publikumsgesellschaften gestärkt werden. Das MMoU ist eine Rahmenvereinbarung; je nach den Umständen ist ein kurzes bilaterales MoU notwendig, um es in der Praxis zur Anwendung zu bringen. Bereits bestehende bilaterale MoU gehen dem MMoU vor.

> Weitere Informationen
> Liste der MMoU Unterzeichner

17. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR)

Vom 3. bis 6. April 2017 hat in Tokio (Japan) die 17. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR) stattgefunden. Der Direktor der RAB, Frank Schneider, ist anlässlich der Versammlung zum Vize-Vorsitzenden der IFIAR gewählt worden. Die beiliegende Medienmitteilung (auf Englisch) enthält die Zusammenfassung der Ergebnisse.

> weitere Informationen

Geschäftsbericht 2016 der RAB

Der Bundesrat hat den Geschäftsbericht 2016 der RAB genehmigt. Der Bericht gibt Aufschluss über die zentralen Angelegenheiten der RAB im vergangenen Jahr.

> weitere Informationen

Grundsätze zum Enforcement der RAB

Mit den Grundsätzen zum Enforcement (Enforcement Policy) schafft die RAB gegenüber der Revisions- und Prüfbranche sowie gegenüber interessierten Kreisen mehr Transparenz darüber, nach welchen Grundsätzen sie ihr Enforcement betreibt.

pdfGrundsätze zum Enforcement der RAB

Nachführung des Rundschreibens 1/2008

Die RAB hat am 28. November 2016 das Rundschreiben 1/2008 über die Anerkennung von Prüfungsstandards nachgeführt. Die Änderungen treten per 15. Dezember 2016 bzw. 1. Januar 2017 in Kraft. Gleichzeitig hat die RAB einige redaktionelle Änderungen vorgenommen und diejenigen PS/ISA aus der Liste der anerkannten Standards gestrichen, die für die Durchführung von bundesrechtlich vorgeschriebenen Revisionsdienstleistungen nicht relevant sind.

pdfNachführung des Rundschreibens 1/2008

RAB

Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde
Bundesgasse 18
Postfach
3001 Bern

Tel.: +41 31 560 22 22
Fax: +41 31 560 22 23
Email:   info@rab-asr.ch

Newsletter

E-Mail  

 Anmelden    Abmelden