Revisionsaufsicht über ausländische Unternehmen massvoll reduziert

Die RAB hat ihre Arbeit effektiv und effizient wahrzunehmen. Gleichzeitig ist aber der Investorenschutz zu gewährleisten. Aus diesem Grund haben die Eidg. Räte die Zuständigkeit der RAB über ausländische Revisionsunternehmen massvoll reduziert. Der Bundesrat hat das entsprechende Gesetz heute auf den 1. Oktober 2017 in Kraft gesetzt.

Weitere Informationen sind der Medienmitteilung des Bundesrats zu entnehmen.

Auf denselben Zeitpunkt tritt die Bekanntmachungsverordnung der RAB (BekV-RAB) in Kraft. Diese regelt die Frage, auf welche Weise bekannt gemacht wird, dass das Revisionsunternehmen eines ausländischen Anleihensemittenten mit Kotierung in der Schweiz nicht (gleichwertig) staatlich beaufsichtigt wird. 

pdfBekV-RAB

RAB

Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde
Bundesgasse 18
Postfach
3001 Bern

Tel.: +41 31 560 22 22
Fax: +41 31 560 22 23
Email:   info@rab-asr.ch

Newsletter

E-Mail  

 Anmelden    Abmelden